Loading...
Freiarbeit 2018-04-27T13:46:40+00:00
FREIARBEIT

Freiarbeit und Disziplin

Die Vermittlung des Unterrichts findet einerseits in Freiarbeit, andererseits aber auch in gebundenen Unterrichtsformen statt.

Die Freiarbeit ist an der Montessori-Schule Mitwitz durchgängiges Unterrichtsprinzip. In der Freiarbeit können die Schüler selbstständig Unterrichtsinhalte erarbeiten, wiederholen und vertiefen. Dies geschieht entweder in Einzel-, Partner- oder Gruppenarbeit. Freiarbeit ist eine Form des Lernens, die sich an den individuellen Bedürfnissen des Lernenden ausrichtet und einen Prozess selbstständiger Arbeit ermöglicht. Sie eröffnet die Möglichkeit, differenziert und individualisiert auf die einzelnen Schüler einzugehen. Voraussetzung ist die Eigenmotivation des Schülers und Bereitschaft zur Freiarbeit sowie die vorbereitete Umgebung. Darüberhinaus werden natürlich auch andere offene Lernformen wir Stationen-Training, Lerntheken usw. angeboten.

  • individuelles Lerntempo wird berücksichtigt
  • sehr begabte Kinder können schneller arbeiten und werden nicht gebremst
  • schwächere Kinder können Defizite aufarbeiten, Inhalte ausführlicher vertiefen.
  • keine andauernde Frustration.
  • Fehler werden als Chance gesehen.
  • Spezialisierung/Vertiefung nach Interesse der Kinder möglich.
  • Die Arbeit (es muss ein evaluierbares Ergebnis heraus kommen).
  • Die Umgangsregeln.
  • Die Bildungsziele.
  • Die Anleitung (ohne sie herrscht Chaos statt Konzentration)

…und wenn mein Kind mal keine Lust hat?

Befindlichkeiten und Gefühle der Kinder werden von uns Pädagogen immer respektiert. Es gibt, auch bei Kindern, Tage, an denen man sich nicht gut fühlt, eine Auszeit benötigt oder nicht aufnahmefähig ist. Dies gehört zu einem normalen Lernprozess und wird von uns berücksichtigt.
Kann sich ein Schüler bei dem Angebot an Materialien nicht entscheiden, werden wir dementsprechend Hilfestellungen bieten und die Auswahl der Materialien verringern, so dass eine Wahl leichter getroffen werden kann. Es gibt auch Schüler, bei denen es für den individuellen Lernfortschritt nötig ist, klare gemeinsame Absprachen zu treffen, um ein sinnvolles Lernen zu ermöglichen.

Jeder Schüler bekommt einen Rahmen. Bei dem einen Schüßler kann der Rahmen etwas enger, beim anderen viel weiter sein, je nachdem wie verantwortungsbewusst das Kind mit Freiheit bereits umgehen kann. Ziel ist es, möglichst selbstständig und eigenverantwortlich Themengebiete zu erarbeiten und gesteckte Lernziele selbstständig zu erreichen. Der Pädagoge ist dabei immer Begleiter, Berater und “Lerncoach”? Was für den einen Schüler viel Arbeit ist und ein hohes Maß an Anstrengung bedeutet, ist für einen anderen Schüler „mit links“ zu schaffen. Die Pädagogen unserer Montessori-Schule achten darauf, dass Schüler aller Begabungsrichtungen nach individuellen Gesichtspunkten gefordert und gefördert werden. Wir möchten jeden Schüler so begleiten, dass er sein ihm bestmöglichstes Potential ausschöpfen kann. Freiarbeit bedeutet kein bloßes „gewähren lassen“, sondern kommt nur in einem klaren pädagogischen Begründungszusammenhang sinnvoll zur Geltung. Ein Schüler kann sich z.B. nicht dafür entscheiden, andere Schüler zu stören.

New Courses

Contact Info

1600 Amphitheatre Parkway New York WC1 1BA

Phone: 1.800.458.556 / 1.800.532.2112

Fax: 458 761-9562

Web: ThemeFusion

Neueste Beiträge